Pokémon Go – Fußspuren – Pokémon in der Nähe


Pokémon Go bewegt die Massen, im wahrsten Sinne des Wortes. Seit gestern auch offiziell in Deutschland. Einsteiger bleiben jedoch erstmal auf der Strecke. Wenig wird erklärt und bei vielen Anzeigen fragt man sich, was diese genau Aussagen. Dieser Beitrag erklärt euch die “Pokémon in der Nähe”-Anzeige mit ihren Fußspuren.

Update 2: Mit dem Update auf Version 0.33.0 wurde eine neue Funktion zum Finden von Pokémon eingeführt: “Gesichtete Pokémon“.

Update 1: Mit dem Update vom 31.07.2016 auf die Pokémon Go Version 0.31.0 wurde die Funktion der Fußspuren (vorerst?) aus dem Spiel entfernt. Begründet wird das Ganze von den Entwicklern damit, dass die Funktion in letzter Zeit Fehlfunktionen aufwies und damit sowieso nicht zu gebrauchen war. Es ist nicht auszuschließen, dass die Funktion wieder Einzug ins Spiel findet, sobald sie wieder wie gewünscht funktioniert.

Pokémon in der Nähe

Jedem Pokémon Go Spieler, ob Neuling oder nicht, dürfte sicherlich die Anzeige rechts unten aufgefallen sein, die Pokémon darstellt und nach einem Tippen darauf die Überschrift “In der Nähe” offenbart. Selbsterklärend ist diese Anzeige nur bedingt.

Akku zu schnell leer? Hier sind drei Empfehlungen für externe Smartphone Akkus / Powerbanks: Pokémon Go Powerbank für mehr Akkulaufzeit

Zum einen werden einige Pokémon ganz angezeigt und andere nur als Silhouette. Aufgedeckte Pokémon werden nur angezeigt, wenn ihr für diese bereits einen Eintrag im Pokédex habt. Ausgegraute Pokémon habt ihr noch nicht entdeckt. Wer sich aber etwas auskennt, erkennt trotzdem um welches Pokémon es sich handelt. Das sollte also kein echtes Hindernis darstellen.

Pokémon Fußspuren

Kommen wir nun zu den mysteriösen Fußspuren. Die Fußspuren unter den Pokémon zeigen letztendlich die Entfernung an, in welcher das angezeigte Pokémon sich in eurer Umgebung befindet. Genaue Angaben gibt es dazu nicht. Je mehr Fußspuren aber angezeigt werden, desto weiter ist es weg. Es gibt in der Anzeige 1-3 Fußabdrücke als eine Art Skala. Ein Fußabdruck sagt aus, dass sich das Pokémon in der Nähe befindet. Zwei, dass es etwas weiter weg ist und drei, dass es schon noch ein Stück ist. Eine exakte Angabe in Metern existiert dafür nicht. Die Anzeige soll euch einen groben Hinweis darauf liefern, was sich in eurer Umgebung befindet. In welche Richtung ihr dafür exakt laufen müsst, wird euch damit jedoch nicht gesagt.

Auch im wahren Leben kannst du dich mit der perfekten Ausrüstung für die Pokémon Jagd ausstatten. Lese bei den Kollegen von www.bodi-fit.com, wie du dich perfekt kleidest.

Das Pokémon, das links oben steht befindet sich am nächsten. Das ganz rechts unten ist am weitesten entfernt. Tippt ihr eines der Pokémon in der Liste an, wird euch nur dieses rechts unten in der Vorschau angezeigt und ihr könnt anhand der Veränderung bei den Fußspuren erkennen, ob ihr euch in die richtige Richtung bewegt.

Pokémon Go Fußspuren Nähe

Die Anzeige “In der Nähe” in Pokémon Go

Umherwirbelnde Blätter sind übrigens ein Hinweis darauf, dass sich dort ein Pokémon befinden könnte. Sie sind keine Garantie, dass sich dort wirklich eines versteck und auftaucht. Trotzdem sollten sie, nach ausgelegten Lockmodulen, eure erste Anlaufstelle sein, wenn ihr ein Pokémon entdecken und fangen wollte.

What others say about : Pokémon Go – Fußspuren – Pokémon in der Nähe..


Pokémon Go Blätter rascheln | www.FrAGgi.de – Tutorials, Artikel uvm.

[…] weitere Hilfe bei der Suche nach Pokémon stellt auch die “Fussspuren – in der Nähe” Funktion […]

Pokémon Go Trainieren, Level steigern, Entwickeln | www.FrAGgi.de – Tutorials, Artikel uvm.

[…] Pokémon gezielt zu finden und zu fangen, solltet ihr euch an den wirbelnden Blättern und der Fußspuren Anzeige orientieren und sie zur Hilfe […]

Pokémon GO – Gesichtete Pokémon in der Nähe | www.FrAGgi.de – Tutorials, Artikel uvm.

[…] schraubt weiter an Pokémon Go. Im aktuellen Update gibt es wieder Änderungen an der “In der Nähe” Anzeige der Pokémon. So funktioniert das neue […]

Leave a Comment


Your email address will not be published.