Wissenswertes zu FIFA 11


Wer FIFA 11 gerne auch mal online und im Wettbewerb spielt, also auch mal in Onlineligen wie der ESL, dSlash oder der 4PL antritt,  sollte einige Dinge wissen und beachten um die Chancen auf seinen Erfolg zu erhöhen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle als kleine Hilfestellung einige persönliche Erfahrungen, die ich beim Spielen von FIFA 11 sammeln konnte zusammenfassen. Berücksichtigt dabei aber bitte, dass es sich hierbei um meine persönlichen Erfahrungen handelt, es also keine „offiziellen“ Tipps sind, die man nicht zu streng sehen sollte. Bei der Tastenbelegung und Bezeichnung greife ich auf die Benamsung des XBOX-Controllers zurück. Meiner Meinung nach die beste Wahl um auch präzise am PC zu spielen.

Die Wahl der „richtigen“ Mannschaft

Mit welcher Mannschaft habe ich am meisten Chancen am Ende des Matches den Pokal in den Händen zu halten, um ihn unter den Bus fallen zu lassen? Diese Frage lässt sich so ohne weiteres nicht beantworten. Die richtige Mannschaft gibt es in der Form nicht, dafür gibt es einige Teams, die dank ihrer hervorstechenden Spieler, besonders oft gespielt werden. Darunter fallen nahezu alle Teams mit voller Anzahl an Sternen, also Real, Barca, Chealse, etc.

Die Teams verfügen über besonders gute Spieler, was ersteinmal die Chancen auf einen Sieg erhöht. Hier zählen dann aber auch persönliche Vorlieben beim Spielstil, denn mit manchen Mannschaften spielt man einfach besser als mit anderen, auch wenn diese vllt. auf den ersten Blick die schlechteren Spieler haben. Ein Beispiel aus meiner Erfahrung: Bei mehreren Matches gegen einen Freund (er Barcelona, ich Real) gingen die ersten Spiele an mich, bis er seine „Geheimwaffe“ ausgepackt hat…Bochum. Mit den Superstar von Real kam ich gegen Bochum nicht an. Zufall? Mag sein, jedoch beruht diese Demütigung der „galaktischen“ nicht nur auf einem Match… Hier zählt also ersteinmal fleißig ausprobieren und spielen, spielen, spielen.

Neben den einzelnen Spielern zählt aber noch die…

…“richtige“ Aufstellung/Formation.

Auch hier kann man nicht sagen „4-4-2 ist beste wo gibt!“. Zum einen hängt die Formation von der Mannschaft und den Spielern ab (kann die gewählte Formationen sinnvoll von guten Spielern besetzt werden?), zum anderen ist auch, wie bei der Wahl der Mannschaft, der persönliche Spielstil entscheidend.

Bewährt haben sich meistens Formationen, mit guten Spielern auf den Außenpositionen (Abwehr und Mittelfeld). Hier profitieren schnelle Spieler, die sich über die Außenbahn durchsetzen können um dann eine exakte Flanke zu schlagen, oder das Spiel vor dem gegnerischen Tor wieder in die Mitte zu verlagern. Die Innenverteidigung sollte natürlich gute Werte beim „Zweikampf“ haben. Ebenfalls ist ein großer Spieler in der Inneverteidigung sinnvoll, um Flanken und weite Bälle in den Lauf gut wegköpfen zu können (meinen van Buyten in der Bayernabwehr verkaufe ich nicht!). Ein defensiver Mittelfeldspieler mit guten Passwerten hilft, den Spielaufbau zu verbessern, während ein offensiver Mittelfeldakteur nach Möglichkeit einen guten Antritt haben sollte, um bei Kontern und weiten Bällen einen Vorteil zu haben. Im Sturm sollten mindestens zwei Spieler vertreten sein. Eine einzige Spitze ist in der Regel nicht ausreichend um genug Druck vor dem Tor aufzubauen. Ebenso ist es oft nicht verkehrt, einen Stürmer in die Abweh zu stellen. Das beste Beispiel dafür ist Karim Benzema bei Real Madrid. Dank seiner Schnelligkeit und Zweikampfstärke eignet er sich ideal als Innenverteider um Konter zu verhindern und Zweikämpfe für sich zu entscheiden. Da Real im Sturm noch weitere ersklassige Spieler hat, kann man einen Benzema auch für die Abwehr „opfern“.

Besondere Spieler und ihre Stärken

Es gibt zahlreiche guter Spieler, deren besonderen Stärken sinnvoll eingesetzt werden sollten. Hier folgt eine Auflistung einiger dieser krassen Kerle (ich versuche die Liste aktuell zu halten, wer weitere Spieler kennt, die besonders gute Werte in einem Bereich haben, kann das in den Kommentaren in Text fassen).

Christiano Ronaldo – Ein an sich sehr guter Spieler, der besonders schwer vom Ball zu trennen ist (Zweikampf), extrem schnell ist udn auch beim Schießen nicht die nötige Kraft udn Präzision mit sich bringt. Eignet sich gut für Freistöße.

Drogba – Gute Schusswerte, eignet sich ebenfalls für Freistöße und Distanzschüsse.

Bastian Schweinsteiger – Kann auch mal aus guten 30-40 Metern das Runde ins Eckige befördern.

Frank Ribéry – Der gute Frank bringt ordentlich Tempo, einfach mal durchstarten.

Frank Lampert – Der Herr weiss, wie man aus Distanz schießt. Ein ordentlicher Vollspannschuss landet nicht selten im Kasten. Er ist nur nicht der Schnellste.

Karim Benzema – Sehr schnell und zweikampfstark. Eigenet sich auch gut in der Abwehr.

Erwähnenswerte Kniffe

Für viele Situationen gibt es einige Tricks die man beachten kann, um seinen Sieg perfekt zu machen. Oder zumindest mal die Wahrscheinlichkeit auf ein Tor zu erhöhen.

1gegen1 mit dem Torwart:

Sollte es zu 1zu1 Situationen mit dem gegnerischen Torwart kommen, sollte man folgendes berücksichtigen. Rennt man frontal auf den Torwart zu (relativ mittig) und kommt dieser nicht raus, kann man so weit wie es geht nach auf ihn zu laufen um dann mittels der Passentaste aufs Tor zu „schießen“. Das Spiel ist so konzipiert, dass der Ball in ca. 90% der Fälle unter dem Torwart ins Tor kullert.

FIFA 11 – Pass-Tor Video

Kommt der gegnerische Torwart raus, sollte man zur Flankentaste greifen. Dabei jedoch nicht zu viel Kraft in den Schuss setzen, es sei denn, man ist noch ein gutes Stück entfernt. Logisch, oder? Meist reicht ein kurzes Tippen auf den Flankenknopf.

Rennt man nicht mittig auf das Tor, sondern kommt etwas versetzt von unten oder oben angerannt, sollte man anstatt der Flankentaste auf die Spezialtaste „Lupfen“ + ordentlich Druck auf die Schusstaste zurückgreifen. Der Ball kommt dann präziser aufs Tor. Alternativ kann man den Ball auch mittels RB-Taste andrehen und so am Torwart vorbeispielen.

Freistöße

Eine Art des Freistoßes ist es den Ball mit Wumms über die Mauer zu schießen, sodass sich dieser jedoch dank Drehung vorm Tor nochmals schnell senkt. Wie man das macht? Sag ich nicht.

Naja, okay, ich verrate es. Vor dem Schuss bewegt man den linken Analogstick nach oben und hält diesen auch so. Dabei muss man nun etwas „balancieren“, da dadurch die Schussrichtung mitgeändert wird. Nach etwas gependel kann man den Ball dann mit ausreichender Schusskraft (ich versuche mein Glück immer mit ca 2 1/2 Balken Schusskraft bei humanen Entfernungen) aufs Tor zimmern. Im Idealfall fliegt der Ball über die Mauer und senkt sich vor dem Tor um exakt einzuschlagen.

Generell gillt: Es ist wohl eine gute Portion Zufall mit im Spiel, denn anderes als in vergangenen FIFA Teilen gibt es nicht für jede Position die perfekte Schussart, die den Ball immer ins Tor befördert. Etwas Daumendrücke gehört einfach dazu.

Elfmeter

Zu Elfmetern gibt es nicht viel zu sagen, Richtung aussuchen und schießen oder als Torwart richtung aussuchen und springen. Wird schon richtig sein. Eine Sache, die wohl eher psychologisch und nicht spielbedingt ist, ist uns jedoch aufgefallen: In vielen Fällen schießen Spieler den Ball als Schütze oft in Richtung der „freien“ Seite. Steht der Schütze links vom Ball, also rechtsfuß, schießen die Spieler nach rechts. Steht der Sieler rechts vom Ball, scießen sie nach links. Das ist auf keinen Fall eine Garantie, aber achtet mal selbst darauf 😛

Passende Schüsse

Für jede Situation gibt es eine bevorzugte Art, wie man seinen Schuss ansetzen sollte. Ich versuche einige dieser Situationen zu beschreiben und zu erklären, wie man am besten die Eier reinhaut. Nach Möglichkeit mit Screenshots, sonst versteht mich ja kein Mensch.

Seitlich aufs Tor

Kommt man von unten oder oben schräg aufs Tor gerannt, sollte man 1-2 Meter vor dem 5-Meterraum kurz vom Tor wegziehen und dann einen angedrehten Schuss mit RB+Schuss-Taste durchführen. Dadurch zirkelt man den Ball mit etwas Übung und dem passenden Spieler am Torwart vorbei.

Vollspannschuss

Ein Vollspannschuss kommt härter und mit größerer Geschwindigkeit als ein normaler Schuss. Um mit dem Vollspann zu schießen, drückt und hält man die Tricktaste (LT) + Schusstaste mit passender Stärke. Das ganze kommt besonders gut aus der Distanz, wenn der Torwart etwas vorm Tor steht und durch den Schuss überrascht wird.

Spieler schicken

Um einen Spieler in den Lauf zu schicken, bevor man einen gefährlichen Pass spielt, genügt es in die Richtung zu laufen und einmal die „LB“-Taste zu drücken. Der Spieler, der startet, signalisiert das mit einer Handbewegung. Jetzt kann der Todes-Pass kommen.

Flanke in den Lauf

Viele Spieler kennen die Möglichkeit nicht, neben einem Steilpass, auch eine Flanke ind en Lauf zu spielen. Auf dem XBOX-Controller drückt man dazu die Taste LB + Y (Steilpass).

Screenshots ingame

Wer in einer Onlineliga antritt, muss dort in der Regel das Ergebnis eines Matches mit einem Screenshot nachweisen. FIFA 11 bietet selbst keine Screenshotfunktion, für diese Zwecke muss man auf Drittanwendungen zurückgreifen. Empfehelenswerte Programme sind z.B. ESL Wire, das die meisten ESL Spieler sowieso installiert haben, oder Fraps, dass in der Grundversion kostenlos ist.

Sprachchat während des Spiels

Während eines Matches gibt es direkt keine Kommunikationsmöglichkeit mit seinem Gegenspieler. Wer dennoch den einen oder anderen Fluch Richtung Feind schicken will, kann den integrierten Sprachchat von FIFA 11 aktivieren. Dieser findet sich vor dem Start des Spiels im Konfigurationsmenü wieder. Dort muss man unter dem Punt xxxx einen Haken beim „Sprachchat“ setzen. Danach kann man während einer Partie ins Mikrofon brüllen und dem Gegner sagen…wie gut er doch ist.

ESL Regelwerk

Wer FIFA 11 in diversen Wettbewerben wie Ladders und/oder Cups spielen will, kommt vorausichtlich nicht an der ESL vorbei. Um dort ordentlich zu spielen, sollte man auch die Regeln kennen. Hier die Links zu den verschiedenen Regelwerken. Lest diese wirklich durch, bevor ihr anfangt auf Torejagd zu gehen, damit ihr auch wirklich wisst was bei bestimmten Situationen (Disconnect, etc) zu tun ist!

FIFA 11 1on1 Ladder: http://www.esl.eu/de/fifa11/1on1/ladder/rules/
FIFA 11 2on2Ladder: http://www.esl.eu/de/fifa11/2on2/ladder/rules/
FIFA 11 3on3Ladder:http://www.esl.eu/de/fifa11/3on3/ladder/rules/
Zum ESL FIFA 11 Portal mit allen Cups und Ladders: http://www.esl.eu/de/fifa11/
Wissenswertes zu FIFA 11
Bewerte den Artikel

Leave a Comment


Your email address will not be published.