Neues Design 2014


neues_design_cover

Nach ungezählten Jahren, in denen mir das alte Design gute Dienste geleistet hat, wurde es nun Zeit um kurz vor Jahreswechsel auf einen moderneren Untergrund zu wechseln. Aus diesem Grund präsentiere ich euch hiermit das neue Design der Seite.

Warum der Umstieg?

Über die Jahre wurde viel am alten Design geschraubt, verändert, kopiert, zerstückelt und zusammengeklebt. Auch der Blog hatte sich thematisch immer weiter verändert und entwickelt. Aus diesem Grund erfüllte das Design nicht mehr die gestiegenen Ansprüche, die ich an die Seite stelle. Es wurde Zeit für etwas neues.

Was ist nun besser?

Das neue Design legt nun mehr Fokus auf den Inhalt. Der Inhaltsbereich fällt größer aus, der Platz für ausführliche Anleitungen ist damit gestiegen, was der Übersichtlichkeit der ganzen Seite zu Gute kommt.

Darüber hinaus ist das neue Design responsiv. Es Passt sich also automatisch dem Endgerät und der Auflösung an und bietet im Idealfall auf allen Geräte die bestmögliche Lesbarkeit und Navigation, ohne dass ich dafür ein zusätzliches Plugin nutzen muss.

Änderungen am Design sind für mich jetzt deutlich leichter umzusetzen. Ich bin nicht mehr gezwungen direkt in den Code einzugreifen, was die Downtime der Seite und die Fehleranfälligkeit stark reduzieren sollte. Spontane Änderungen sind nun ein weniger großes Problem.

Durch das neue Layout und die sich bietenden Möglichkeiten fällt die Navigation durch die Seite nutzerfreundlicher aus.

Startseite

Die Startseite bietet nun zuerst einen Überblick über die Kategorien und den Inhalt der Seite. Da ich mich weniger als News-Seite sehe, kommen Neuigkeit erst darunter. Mir war es wichtig, dass Neulinge auf der Seite schnell wissen, wo sie gelandet sind und was sie hier finden. Stammleser finden die Artikel die sie wollen auf diese Weise ebenfalls leichter.

Wars das?

Da die Umstellung eben erst erfolgte, kann es natürlich noch passieren, dass einige Elemente (bei hunderten Artikeln möge man es mir verzeihen) noch icht optimal ausgerichtet sind. Ich bin bemüht, solche Fehler, wenn sie denn auffindbar sind, sofort zu beheben. Das selbe betrifft auch mögliche noch fehlende Features (aktuell z.B. die Facebook-Kommentarfunktion).

Ebenso schraube ich weiterhin an der Navigation, damit möglichst alle für euch relevanten Themen schnellstens erreichbar sind. Das betrifft vor allem die Sidebar in der Artikelansicht. Diese wird noch überarbeitet und wurde aktuell erstmal 1:1 übernommen.

Die AdSense Werbung innerhalb der Artikel wurde vorerst von mir deaktiviert. Erst wenn diese für den neuen Look und Inhalt angepasst worden ist, findet sie wieder Einzug.

Im Zuge der Designänderung werde ich auch zahlreiche Artikel überarbeiten, entfernen und natürlich hinzufügen.

Ich hoffe, dass durch das neue Design, die Qualität der Seite wieder gestiegen ist und euch das Surfen nun mehr Spaß macht. Anregungen, Kritik, Lob und mögliche Fehler dürfte ihr gerne in den Kommentaren oder direkt an mich (info@fraggi.de) – Betreff “Design 2014”- loswerden.

FrAGgi

Tags

Leave a Comment


Your email address will not be published.