Steam – Forum und Datenbank gehackt


Man musste in den letzten Tagen nicht sonderlich aufmerksam sein um zu erfahren, dass die guten Jungs von Valve einige Probleme mit ihrem Steam-Forum hatten. Mehrere bekannte und unbekannte Seiten hatten darüber ausführlich berichtet. Nie war so wirklich klar, welche Daten die Eindringlinge ergattern konnten, lediglich Links zu einschlägigen Cheater-Seiten wurden im Forum gepostet, bis dieses von Vlave offline geschaltet wurde.

Das Steam-Forum und die eigentliche Steam Plattform nutzen unterschiedliche Logins, weswegen die Bekanntgabe des Eindringens in das Forum erstmal nicht gleich alle Steam-User betroffen hatte. Nun wurde in einer offiziellen Pressemitteilung von Valve jedoch bekannt gegeben, dass auch eine Datenbank von Steam direkt betroffen gewesen ist. Diese Datenbank enthält weit aus sensiblere Daten. Neben den gekauften Spielen, Passwörten und Rechnungsadressen hatten die Bösewichter auch Zugang zu Kreditkarteninformationen. Passwörter und Kredikarteninformationen seien jedoch verschlüsselt gespeichert gewesen. Valve sind bis jetzt noch keine Missbrauchsfälle aus diesem Bereich bekannt. Wer jedoch auf der sicheren Seite sein will, sollte umgehend sein Steam-Foren sowie Steam-Plattform Passwort ändern und seine Kontoaktivitäten beobachten. Bei Auffälligkeiten würde ich umgehend den Steam Support kontaktieren.

Also in den nächsten Tagen mal die Augen etwas offen halten…

What others say about : Steam – Forum und Datenbank gehackt..


Mario

Mal sehen was sich da noch ergibt – es endet ja selten gut für die Kunden aber wenn der Schaden da ist, ist er eben da. Die Unternehmen müssen langsam aufrüsten statt ihre Sicherheit hinten an zu stellen.

FrAGgi

Gerade im Falle von Steam ist das ganze recht kritisch, wenn man bedenkt, was damit alles zusammenhängt: Gekaufte Spiele, die sich durchaus bei dem einen oder anderen auf eine hohe Zahl belaufen können, Kreditkarteninformationen, evtl. Adressen, und und und. Da kann der Schaden schon recht hoch sein, wenn man seinen Account „verliert“.

Leave a Comment


Your email address will not be published.