So rasant verändert sich die iGaming-Branche


Globale Veränderungen für den iGaming-Markt

Schon seit Jahren befinden sich Online-Casino-Märkte und ihre Gesetze im Wandel, aber heute scheinen sie sich noch stärker zu verändern als in der Vergangenheit. Dies gilt weltweit, auch für Australien und die Länder der Europäischen Union.

Selbe Motivation, andere Ansätze

Die meisten Dinge im Leben sind durch Geld motiviert, und auch die Regulierungen für Onlinecasinos bilden da keine Ausnahme. Alle Regierungen, die daran interessiert sind, Onlineglücksspiel in ihren Ländern zu kontrollieren, prüfen, wie sie dadurch am meisten verdienen können – durch Steuern für Glücksspielanbieter und deren Höhe.

Auch wenn es kaum verwundert, dass das Erwirtschaften von Einnahmen durch iGaming-Gesetze für die Regierungen ein Hauptanliegen ist, ist es doch interessant, wie die verschiedenen Länder dies angehen. In Ländern beispielsweise, die Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind, konzentrierte sich die Neuregulierung darauf, internationale Betreiber innerhalb der eigenen Grenzen zuzulassen. Dies entspricht den Freihandelsregeln der EU.

Schweden hält die Regulierungen des Europäischen Rates sehr gewissenhaft ein, aber andere Länder haben unter dem Druck ein wenig nachgegeben. Deutschland hat zum Beispiel sein eigenes iGaming-Gesetz auf den Weg gebracht und musste es zweimal ändern, da es für nicht mit dem Freihandelsgrundsatz der Europäischen Union vereinbar befunden wurde. Der jüngste Staatsvertrag soll ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten, aber nur, wenn alle 16 Bundesländer ihm zustimmen. Die Bestimmungen des aktuellen Vertrags erlauben keine in Deutschland ansässigen Online-Casinos, worin viele Betreiber und Landesregierungen ein Problem sehen.

Auf der anderen Seite haben internationale Casinobetreiber erkannt, was für ein perfekter Markt Deutschland zur Zeit für sie ist. Viele bemühen sich redlich, ihre Präsenz vor Ort auszubauen, rekrutieren deutschsprachige Sprecher für ihre Live-Casinos und Kundenservice-Abteilungen und wenden sehr offensive Marketingstrategien an.

Australien hat sich für einen völlig anderen Ansatz entschieden und seinen Online-Glücksspielmarkt vollständig stillgelegt. Der gesetzliche Rahmen für das Glücksspiel im Land wurde zu diesem Zwecke vollständig überarbeitet. Betreiber und Interessenvertreter im ganzen Land haben einen riesigen Verlust hinnehmen müssen, aber die Entscheidung Australiens wird es der traditionellen Casino- und Pokerbranche ermöglichen, zu florieren. Online-Sportwetten sind nach wie vor erlaubt und haben sich seit dem Inkrafttreten der neuen Gesetze Anfang 2017 zu der größten legalen Glücksspielbranche des Landes entwickelt.

Marketing-Kampagnen können zu weit gehen

Casinos auf der ganzen Welt, auch in Macau und Deutschland, haben angefangen, Vertreter zu potenziellen Kunden zu schicken, die Kredite und andere Spezialangebote anbieten, um den Casinoverkehr zu erhöhen und im Wesentlichen neue Spieler zu „kaufen“. Da sich der Fokus im Marketing auf ein personalisiertes, maßgeschneidertes Erlebnis verlagert hat, ist diese Art von „Anwerbung“ attraktiver geworden. Aber es gibt starke Kräfte, die sich dem Aufspüren und Ermahnen derartiger Vorgehensweisen widmen, und diese Art von Wachhunden sind sehr effektiv.

Da solche Aktionen illegal sind, ist der beste Weg, sie zu vermeiden, sich für lizenzierte und regulierte Handy-Casino-Websites zu entscheiden. Das Spielen auf zertifizierten Websites bedeutet auch, dass die Spieler dem Bankingsystem, dem Zufallsgenerator und den Sicherheitssystemen, die vorhanden sind, vertrauen können und dass sie Rückansprüche stellen können, wenn etwas schief geht. Spieler sollten sich niemals nur die Eigenwerbung eines Casinos ansehen, sondern auch Casino-Rezensionen online lesen und herausfinden, was andere zu sagen haben.

Sobald Sie als Spieler eine Vorauswahl der besten Online- und Handy-Casinos für ihre spezifische Situation getroffen haben, sollten Sie diese besuchen und sich ansehen, wie sie wirklich sind. Bevor Sie um Geld spielen ist auch die Kontaktaufnahme mit dem Kundendienstteam eine gute Idee. So sehen Sie, ob dieses zeitnah reagiert und, noch wichtiger, ob es überhaupt antwortet. Onlinecasinos, die ihren Kunden nicht antworten, sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vertrauenswürdig. Nachdem sich das Casino bei Ihnen gemeldet hat oder wenn Sie direkt mit den Antworten, die Sie per Live-Chat erhalten haben, zufrieden waren, können sie sich registrieren und anfangen, ruhigen Gewissens die Spiele zu genießen.

Da sich der Onlinecasinomarkt verschiebt und verändert, sollten diejenigen, die Spaß am Spielen haben und an Technologie und deren Einfluss weltweit interessiert sind, jeden Schritt, sowohl von den Regierungen als auch von den Betreibern, im Auge behalten.

 

So rasant verändert sich die iGaming-Branche
Bewerte den Artikel