Cyberpunk 2077 lässt Fans weiterhin warten


Der Release des lang ersehnten Titels Cyberpunk 2077 war bereits für November vorgesehen und wurde kurzerhand auf den 10. Dezember 2020 verschoben, wie wir bereits berichtet haben. Trotzdem brodelt die Gerüchteküche weiterhin und es scheint sich eine Art Panik unter vielen Nutzern breit zu machen. Dabei gibt es aber keinen Grund zur Sorge, denn CDPR, CD Projekt Red hat erneut bestätigt, dass das Spiel auch wirklich am 10. Dezember veröffentlicht wird. Selbst Elon Musk hat sich eingeschaltet und sich in einem Tweet dazu geäußert. Eines ist jedoch klar: Das gehypte Open world Abenteuer soll den Erwartungen der Spieler standhalten können und somit ist der verschobene Release eine ideale Gelegenheit letzte Fehler, Bugs und Probleme zu beheben.

Cyberpunk spielt in Night City, einer fiktiven Stadt in Kalifornien. Bisher wissen wir bereits, dass NIght City in 6 Bezirke unterteilt ist, von denen wir bisher sogar schon zwei in Demos und Trailern sehen konnten.

Was würdest du tun, wenn du halb Mensch, halb Cyborg bist, der durch Wände gucken kann, Metal mit der Hand verbiegt und trotzdem bei einer falschen Entscheidung ins Gras beißt? Cyberpunk ist genau, denn in Night City ist ein Großteil der Bevölkerung durch kybernetische Implantate und andere Gimmicks “gepimpt” worden. Das eröffnet viele Möglichkeiten und viele Upgrades, die im Laufe des Spiels verfügbar sein werden. Hinzu kommt, und besonders darauf freuen sich jetzt schon viele Spieler, dass die Genitalien der Protagonisten bei der Charaktererstellungen modifizierbar sind. Was genau es damit auf sich hat und warum eine solche Modifikation überhaupt notwendig hat man aber bisher unter Verschluss gehalten. Insgesamt sind nicht allzu viele Details zum Ablauf bekannt und es gibt nur eine handvoll von Trailern und Gameplay Videos. Beim Hype um den Titel ist aber zu erwarten, dass CDPR den Rockstar-Hit GTA 5 in den Schatten stellen wird.

Ob es Features wie bei GTA geben wird is dementsprechend auch noch nicht bekannt. Hier ist vor allem das Casino aufgefallen und hat für viel Wirbel gesorgt. Denn mit dem Glücksspiel wurden auch die Lizenz-Behörden der einzelnen Ländern aktiv und haben den Sachverhalt geprüft. Gerade mit den aktuellen Veränderungen des Glücksspielgesetzes in Deutschland könnte sich so etwas sehr schwer gestalten und Spieler sollten sich dann lieber an echte Online Casino wenden, wenn es auch echte Gewinne sein sollen. Lese mehr hier.

Dennoch ist Cyberpunk 2077 bereits jetzt der wohl am meisten erwartete Titel des Jahres und, wenn wir einen Blick auf die Popularität von GTA 5 und anderen Rockstar Titeln werfen, können wir uns auch in den nächsten Jahren auf viel Spaß und geballte Action freuen. Allerdings rechtfertigt kein Hype der Welt Morddrohungen. Genau das ist passiert, als CDPR ankündigte, dass der Release verschoben wird. Kurz darauf bekamen die Entwickler viele Hass-Mails und mitunter sogar einige Morddrohungen. Wir können es zwar verstehen, wenn man sich auf ein Spiel freut, dennoch sollen uns die Spiele erheitern. Wer die Releases zu ernst nimmt, der nimmt sich auch lange Sicht auch selbst den Spaß. Mit dem Release am 10. Dezember aber können wir uns nun endgültig auf das Spiel freuen.

Leave a Comment


Your email address will not be published.